8. Lappwaldsee-Crossduathlon am 22.03.2020

Verschiebung des 8. Lappwaldsee-Crossduathlon

Aufgrund der neuesten Entwicklungen um das Corona-Virus müssen wir die achte Ausgabe des Lappwaldsee-Crossduathlons am 22.03.2020 leider verschieben. Bitte entschuldigt die späte Information. Wir haben so lange wie möglich versucht die Veranstaltung wie geplant durchzuführen. Dennoch haben wir uns nun dafür entschieden der Empfehlung der Bundesregierung sowie des niedersächsichen Landessportbundes nachzugehen und die Veranstaltung zu verschieben. Die Gesundheit unserer Athletinnen und Athleten, Helferinnen und Helfer, Zuschauerinnen und Zuschauer sowie aller Partner steht für uns an erster Stelle. Wir möchten Niemanden einer Gefahr aussetzen, die wir selbst nicht einschätzen können.

 

Als Ersatztermin haben wir nun erstmal den 04.10.2020 angesetzt. Dieser muss zunächst noch mit allen Beteiligten abgestimmt werden. Dazu halten wir Euch über die Website auf dem Laufenden. 

 

Wir freuen uns über Euer Verständnis und bedanken uns im Voraus. 

 

 

Erleben Sie einen spannenden Wettkampf im Helmstedter Naherholungsgebiet bestehend aus einer rekultivierten und teilweise noch aktiven Bergbaulandschaft.

Anspruchsvoll, aber auch für jeden realisierbar: Die Wettkampfstrecken des Helmstedter Crossduathlon für trainierte Breitensportler, Jugendliche und Kinder.

Ergebnisse und Urkunden stehen unter dem diesem Link zur Verfügung.


Aktuelles

Öffentliche Trainingsfahrten auf der Wettkampfstrecke

Am 29.02.2020 und am 15.03.2020 finden ab 14:00 öffentliche Trainingsfahrten zum Test der Wettkampfstrecke statt.

Hier haben Teilnehmer und Interessierte die Chance die Wettkampfstrecke kennenzulernen. 

Je nach Bedarf wird vor Ort gemeinsam entschieden, welche Strecken getestet werden.

Lappwaldsee-Crossduathlon ist Ausrichter der niedersächsischen Landesmeisterschaften

Wie schon in den letzten beiden Jahren werden auch bei der achte Ausgabe im nächsten Jahr wieder die niedersächsischen Landesmeisterschaften im Crossduathlon bei uns ausgetragen. Wir freuen uns über das uns entgegengebrachte Vertrauen durch den Landesverband. 

Helfer gesucht!

Liebe Helferinnen, liebe Helfer, haben Sie Interesse uns ehrenamtlich bei der Durchführung der Veranstaltung zu unterstützen? Haben Sie Lust einen Streckenposten oder Verpflegungsstand zu besetzen? Dann setzen Sie sich doch einfach unter kontakt@crossduathlon-helmstedt.de in Verbindung!


Information für Teilnehmehr der Schülerserie Süd

Der TVN hat uns unterrichtet das ab diesem Jahr für die AK Schüler D keine Rennräder mehr gestattet werden können. Bitte auch bei Mannschafts-Anmeldung beachten bzw. den Eltern mitteilen. 

 


Über den Wettkampf

Die Idee zum Lappwaldsee-Crossduathlon kam uns im Jahr 2011 bei einer unserer zahlreichen Trainingseinheiten im stillgelegten Tagebau: Warum immer nur vor dieser Kulisse trainieren, warum nicht ein Rennen zwischen Naherholungsgebiet, rekultiviertem und noch aktivem Bergbaugebiet durchführen? Aber Schwimmen im Tagebausee? Beim derzeitigen pH-Wert wohl besser (noch) nicht! Also: Duathlon! Und damit es so richtig Spaß macht – Crossduathlon! Gesagt, getan.

 

Nach zwei Abteilungsmeisterschaften war es 2013 soweit. Am 21.04. fand der erste öffentliche Lappwaldsee-Crossduathlon statt – noch vor der eigentlichen Triathlonsaison, als „Formtest“.

 

Die vielen positiven Rückmeldungen zu unserem „Debut“ bestärkten uns in dem Ziel, den Wettkampf zu einer festen Größe im Veranstaltungskalender machen zu wollen. So konnten wir 2014 die Teilnehmerzahlen verdoppeln und Dank der Unterstützung unserer Sponsoren und Helfer erstmals auch Kinder- und Jugendwettkämpfe anbieten.

 

Und die Vision: eines Tages soll es sogar rund um den Tagebausee gehen – oder vielleicht sogar hindurch – in Form eines Triathlons?

Die Strecken

Anspruchsvoll aber auch für jeden realisierbar. Die Beschreibung passt ziemlich gut. Die Laufstrecke führt jeweils zweimal um das Wohngebiet Galgenbreite. Spätestens nach der zweiten Runde sehnt man sein Rad herbei.

 

Die Radstrecke führt am Lappwaldsee vorbei auf die offenen und windanfälligen Schotterpisten. Durch ein Waldstückchen hindurch über mehrere Anstiege wird der „Heimweg“ Richtung Ziel angetreten. Brennen die Beine bis jetzt noch nicht, wird sich dieser Zustand am 800 Meter langen Schlussanstieg schnell ändern.

 

Und schon kommt die Erinnerung an die letzte der ersten zwei Laufrunden zurück.

 

Das gilt auch für die Strecken der Kinder, Schüler und Jugendlichen. Während die Jugendlichen auch am See vorbei auf die offenen und windanfälligen Schotterpisten fahren, bleiben die jüngeren im Bereich der Galgenbreite.


Sponsoren

Wir bedanken uns herzlich bei unseren zahlreichen Sponsoren, ohne deren Unterstützung der Lappwaldsee-Crossduathlon in Helmstedt nicht möglich wäre.